Unternehmen in Tübingen

Branchen

Geschäftsverteilung nach Branchen
 Medizinisch: 17,2 %
 Einkaufen: 14,8 %
 Organisationsberatung: 14,6 %
 Restaurants: 8,6 %
 Erziehung und Unterricht: 7,1 %
 Branche: 6,9 %
 Sonstige: 30,8 %
BranchenbeschreibungAnzahl der BetriebeDurchschnittsalter des GeschäftsDurchschnittliche Google-BewertungUnternehmen pro 1.000 Einwohner
Autoreparatur744.21,2
Schönheitssalon834.31,4
Höhere Bildung (Hochschulen und Universitäten)1114.01,8
Darlehensfirmen1273.92,1
Bäckereien704.31,2
Lebensmittelläden und Supermärkte994.11,6
Generalunternehmer714.51,2
Immobilien1473.62,4
Sonstige Beherbergungsstätten1114.21,8
Andere Mitgliederorganisationen884.51,5
Alternative Medizin944.41,6
Gesundheit und Medizin1.3284.222,1
Krankenhäuser1363.82,3
Physiotherapie994.41,6
Psychiater und Psychotherapeuten2114.43,5
Zahnärzte1114.41,8
Architekten1434.52,4
Rechtsanwälte1493.72,5
Unternehmensleitung1204.52,0
Bars, Kneipen und Wirtshäuser754.31,2
Cafés794.31,3
Bekleidungsladen904.31,5
Elektronikläden1494.42,5
Bereich von Tübingen, Baden-Württemberg19,2 km²
Bevölkerung60.049
Männliche Bevölkerung28.335 (47,2 %)
Weibliche Bevölkerung31.714 (52,8 %)
Bevölkerungsänderung von 1975 bis 2015 +11,4 %
Bevölkerungsänderung von 2000 bis 2015 +1 %
Mittleres Alter40,2
Mann im mittleren Alter39,5
Frau im mittleren Alter40,9
Vorwahlen707170737472
StadtviertelBühl, Derendingen, Großengstingen, Hagelloch, Hirschau, Kleinengstingen, Lustnau, Pfrondorf, Unterjesingen, Weilheim
Zeit vor OrtSamstag 13:26
ZeitzoneMitteleuropäische Sommerzeit
Geogr. Länge & Breite48.52266° / 9.05222°
PLZ7207072072720747207672149

Tübingen, Baden-Württemberg - Karte

Tübingen, Baden-Württemberg Bevölkerung

Jahr 1975 bis 2015
Daten1975199020002015
Bevölkerung53.89556.47859.44960.049
Bevölkerungsdichte2.803 / km²2.937 / km²3.092 / km²3.123 / km²
Sources: JRC (European Commission's Joint Research Centre) work on the GHS built-up grid

Tübingen Bevölkerungsänderung von 2000 bis 2015

Anstieg von 1 % ab Jahr 2000 bis 2015
StandortÄnderung seit 1975Änderung seit 1990Änderung seit 2000
Tübingen, Baden-Württemberg+11,4 %+6,3 %+1 %
Baden-Württemberg+10,4 %+6,4 %+0,8 %
Deutschland+2,6 %+2,2 %-1,5 %
Sources: JRC (European Commission's Joint Research Centre) work on the GHS built-up grid

Tübingen, Baden-Württemberg Durchschnittsalter

Durchschnittsalter: 40,2 Jahre
StandortMittleres AlterDurchschnittsalter (weiblich)Durchschnittsalter (männlich)
Tübingen, Baden-Württemberg40,2 Jahre40,9 Jahre39,5 Jahre
Baden-Württemberg43,5 Jahre44,6 Jahre42,4 Jahre
Deutschland44,8 Jahre46 Jahre43,6 Jahre
Sources: CIESIN (Center for International Earth Science Information Network)

Tübingen, Baden-Württemberg Bevölkerungsbaum

Bevölkerung nach Alter und Geschlecht
AlterMannFrauGesamt
Unter 51.3021.3572.660
5-91.4251.4292.855
10-141.6471.6013.248
15-191.6961.7213.418
20-242.3472.9625.309
25-292.3322.5784.911
30-341.8621.9203.782
35-391.7261.8703.596
40-442.2342.3344.569
45-492.4442.5795.023
50-542.1632.3454.508
55-591.7631.9573.720
60-641.4641.5062.970
65-691.1121.2522.365
70-741.2731.5352.808
75-797851.0721.857
80-844898431.332
85 Plus2708561.127
Sources: CIESIN (Center for International Earth Science Information Network)

Tübingen, Baden-Württemberg Bevölkerungsdichte

Bevölkerungsdichte: 3.123 / km²
StandortBevölkerungGebietBevölkerungsdichte
Tübingen, Baden-Württemberg60.04919,2 km²3.123 / km²
Baden-Württemberg10,6 Millionen35.793,9 km²296,7 / km²
Deutschland80,7 Millionen358.179,8 km²225,2 / km²
Sources: JRC (European Commission's Joint Research Centre) work on the GHS built-up grid

Tübingen, Baden-Württemberg Historische Bevölkerung

Geschätzte Bevölkerung von 1300 bis 2015
Sources:
1. JRC (European Commission's Joint Research Centre) work on the GHS built-up grid
2. CIESIN (Center for International Earth Science Information Network)
3. [Verknüpfung] Klein Goldewijk, K., Beusen, A., Doelman, J., and Stehfest, E.: Anthropogenic land use estimates for the Holocene – HYDE 3.2, Earth Syst. Sci. Data, 9, 927–953, https://doi.org/10.5194/essd-9-927-2017, 2017.

Stadtviertel

Geschäftsverteilung nach Stadtteilen in Tübingen
 Derendingen: 31,3 %
 Lustnau: 13,8 %
 Pfrondorf: 7,8 %
 Hirschau: 7,7 %
 Unterjesingen: 6,9 %
 Sonstige: 32,5 %

Geschäftsverteilung nach Preis für Tübingen, Baden-Württemberg

 Günstig: 60,6 %
 Mittel: 26,5 %
 Sehr teuer: 9,9 %
 Teuer: 3 %

Human Development Index (HDI)

Statistischer zusammengesetzter Index der Lebenserwartung, der Bildung und des Pro-Kopf-Einkommens.
Sources: [Link] Kummu, M., Taka, M. & Guillaume, J. Gridded global datasets for Gross Domestic Product and Human Development Index over 1990–2015. Sci Data 5, 180004 (2018) doi:10.1038/sdata.2018.4

Tübingen, Baden-Württemberg CO2-Emissionen

Kohlendioxid (CO2) -Emissionen pro Kopf in Tonnen pro Jahr
StandortCO2-EmissionenCO2-Emissionen pro KopfIntensität der CO2-Emissionen
Tübingen, Baden-Württemberg558.389 t9,3 t29.044 t/km²
Baden-Württemberg100.584.924 t9,47 t2.810 t/km²
Deutschland755.339.039 t9,36 t2.108 t/km²
Sources: [Verknüpfung] Moran, D., Kanemoto K; Jiborn, M., Wood, R., Többen, J., and Seto, K.C. (2018) Carbon footprints of 13,000 cities. Environmental Research Letters DOI: 10.1088/1748-9326/aac72a

Tübingen, Baden-Württemberg CO2-Emissionen

2013 CO2-Emissionen (Tonnen/Jahr)558.389 t
2013 CO2-Emissionen (Tonnen/Jahr) pro Kopf9,3 t
2013 Intensität der CO2-Emissionen (Tonnen/km²/Jahr)29.044 t/km²

Naturgefahrenrisiko

Relatives Risiko von 10
FlutHoch (10)
ErdbebenMittel (4)
* Das Risiko, insbesondere in Bezug auf Überschwemmungen oder Erdrutsche, gilt möglicherweise nicht für das gesamte Gebiet.
Sources:
1. Dilley, M., R.S. Chen, U. Deichmann, A.L. Lerner-Lam, M. Arnold, J. Agwe, P. Buys, O. Kjekstad, B. Lyon, and G. Yetman. 2005. Natural Disaster Hotspots: A Global Risk Analysis. Washington, D.C.: World Bank. https://doi.org/10.1596/0-8213-5930-4.
2. Center for Hazards and Risk Research - CHRR - Columbia University, Center for International Earth Science Information Network - CIESIN - Columbia University. 2005. Global Flood Hazard Frequency and Distribution. Palisades, NY: NASA Socioeconomic Data and Applications Center (SEDAC). https://doi.org/10.7927/H4668B3D.
3. Center for Hazards and Risk Research - CHRR - Columbia University, Center for International Earth Science Information Network - CIESIN - Columbia University. 2005. Global Earthquake Hazard Distribution - Peak Ground Acceleration. Palisades, NY: NASA Socioeconomic Data and Applications Center (SEDAC). https://doi.org/10.7927/H4BZ63ZS.

Aktuelle Erdbeben in der Nähe

Magnitude 3.0 und höher
DatumZeitGrößeEntfernungTiefeStandortVerknüpfung
25.12.0811:213,161,8 km10.000 mGermanyusgs.gov
16.08.0702:363,436,6 km6.000 mGermanyusgs.gov
13.09.0511:543,117,9 km9.000 mGermanyusgs.gov
23.11.0409:413,763,2 km10.000 mGermanyusgs.gov
21.06.0418:493,216,4 km8.500 mGermanyusgs.gov
07.04.0420:093,219,2 km8.000 mGermanyusgs.gov
11.04.0309:043,433,9 km7.000 mGermanyusgs.gov
22.03.0305:364,735 km6.000 mGermanyusgs.gov
26.01.0218:243,964,6 km17.000 mGermanyusgs.gov
07.10.0106:533,267 km10.000 mGermanyusgs.gov

Finden Sie historische Erdbebenvorkommen in der Nähe von Tübingen, Baden-Württemberg

Frühestes Datum  Letztes Date 
 Magnitude 3.0 und höher   Magnitude 4.0 und höher   Magnitude 5.0 und höher 

Tübingen, Baden-Württemberg

Tübingen (im schwäbischen Dialekt Diebenga) ist eine Universitätsstadt im Zentrum Baden-Württembergs. Sie liegt am Neckar rund 30 Kilometer südlich von Stuttgart. Die Stadt ist Sitz des Landkreises Tübingen und des gleichnamigen Regierungsbezirks. Gemeinsam mi..  ︎  Tübingen Wikipedia-Seite

PLZ

Prozentsatz der Unternehmen nach PLZ in Tübingen
 PLZ 72072: 32,9 %
 PLZ 72070: 27,7 %
 PLZ 72074: 19,1 %
 PLZ 72076: 15,4 %
 Sonstige: 4,8 %

Über unsere Daten

Die Daten auf dieser Seite werden mithilfe einer Reihe öffentlich verfügbarer Tools und Ressourcen geschätzt. Es wird ohne Gewähr geliefert und kann Ungenauigkeiten enthalten. Benutzung auf eigene Gefahr. Sehen Sie hier für weitere Informationen.